Banner_1000


1. Staffelmarathon Wiedenbrück am 30.06.2013
 

Erfolgreicher Gegenbesuch

Irgendwann kam unser Lauffreunde Norbert von der LG Burg auf mich zu, druckste erst ein wenig herum und fragte dann schließlich, ob wir gegen eine Kopie etwas einzuwenden hätten. Wie könnte man dagegen sein, wenn etwas, das andere als gut empfinden, an anderem Ort zu anderer Zeit in ähnlicher Weise ebenfalls veranstaltet wird und man uns damit etwas Gutes tut? So freuen wir uns, am 30.06., nachdem die LG Burg unserem StaffelMarathon seit drei Jahren die Treue hält, einen Gegenbesuch abstatten zu können. "Wir" mit dem VfL Waldbreitbach, meinem Verein, gleichzusetzen, wäre allerdings maßlos übertrieben. Mit allergrößter Mühe ist es gelungen, neun Willige zusammenzubekommen, davon ganze drei Vereinsmitglieder.
 

DSCF0233 DSCF0236 DSCF0251

Eine schöne 2 km-Runde haben Norbert und Konsorten ausgesucht, das ehemalige Landesgartenschaugelände ("Flora Westfalica") mit seinen hübschen, gewundenen Wegen ist ideal dafür geeignet. auch das Veranstaltungsgebäude "Reethus" bietet optimale Voraussetzungen bei jedem Wetter. 21 Runden sind zu laufen, eine Staffel besteht aus bis zu sieben Personen, bei der Mixed-Staffel sind drei Frauen erforderlich. Wir stellen zwei Staffeln, eine Männer und eine Mixed. Moderiert vom bekannten, nein, berühmten Vanman Jochen Heringhaus von Runner's Point (den wir für den 3. Oktober vom Fleck weg engagieren) geht es um 10 Uhr los.
 

DSCF0231 DSCF0249 DSCF0263

Elke ist für die Einführungsrunde zuständig und schafft es prompt, sich zu verlaufen (wie, wird für immer ihr Geheimnis bleiben) und die Mixed-Staffel damit auf den souveränen letzten Platz zu katapultieren. Das aber stört uns nicht im mindesten, vermehrter Einsatz läßt uns (Markus, Silke, Hannelörchen, Elke und meinereiner) nicht nur die verlorenen Minuten auf-, sondern noch ganze vier Staffel überholen. Mit 3:50 Std. 82. von 86 - super!
 

DSCF0264 DSCF0265
DSCF0268

Ekelhafte Leistungsgeile, welche die andere unserer Staffeln bilden (Josef, Mark, Uwe und Niels) müssen sich irgendwie gedopt haben, jedenfalls sind sie unerklärlicherweise schneller als wir (vermutlich haben sie irgendwo abgekürzt) und landen nach exakt drei Stunden auf dem 20. Platz. Respekt! Zufrieden verlassen wir eine rundum gelungene Veranstaltung bei traumhaftem Wetter. Ich bin gespannt, ob sich im kommenden Jahr nochmals Läufer(innen) aus Waldbreitbach werden aufraffen können. Der Staffelmarathon Wiedenbrück hätte es jedenfalls verdient.
 

Josef DSCF0279
Markus2
Banner Siegerehrung
DSCF0276

Fotos: Silke und Markus Pitz
 

Letzte Änderung am Montag, 29. Mai 2017